Friedrichroda: 100 auf Antifa-Demo gegen Nazis und die deutsche Gedenkpolitik – Auswertung, Redebeiträge und Bilder


freiroheaderNach 10 Jahren scheint es mit dem zentralen Fackelmarsch der Neonazis in Friedrichroda vorbei zu sein. Die Tradition ist gebrochen. Lediglich 24 Nazis aus den Kameradschaften nahmen in diesem Jahr am Gedenken teil, ohne Fackelmarsch und tagsüber. Die Antifa-Kampagne schaffte es dagegen in diesem Jahr erstmals eine größere Öffentlichkeit für das Thema zu schaffen und brauchte den Naziaufmarsch ohnehin nicht, um eine Kritik der deutschen Gedenkpolitik auf die Straße zu tragen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antifa | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Auf nach Friedrichroda!

header

Die NPD mobilisiert zum Volkstrauertag nun ins südthüringische Eisfeld. Dort soll um 17 Uhr ein Fackelmarsch und „Heldengedenken“ stattfinden. Kameradschaftsnazis mobilisieren weiterhin nach Friedrichroda, allerdings nicht wie in den letzten 10 Jahren in den Abendstunden, sondern bereits Mittags um 12 Uhr. Offizielles Gedenken der Stadt und NS-Heldengedenken werden also nahezu unmittelbar hintereinander stattfinden – da wächst zusammen was zusammen gehört. Wir rufen weiterhin zur Antifa-Demo um 15.30 Uhr in Friedrichroda auf.

Zugtreffpunkte, EA- und Infotelefon-Nummern, sowie letzte Updates findet ihr auf der Mobiseite des Antifa-Bündnisses Gotha

Veröffentlicht unter Antifa | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Antifa Bündnis Gotha gegen den Volkstrauertag unterwegs in Erfurt und Greiz!

Am 8. und 9. November waren wir gemeinsam mit unseren BündnispartnerInnen unterwegs in Erfurt und Greiz gegen beschissene Asylpolitik, rassistische Bürgermobs welche von Nazis angeführt werden und die Verhältnisse die dieses hervorrufen. Wir waren auf der Straße für die Geflüchteten und eine emanzipatorische antifaschistische Politik. In Greiz verlasen wir einen Redebeitrag um auf unsere Anliegen aufmerksam zu machen. Hier ein paar Bilder und der Redebeitrag. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antira | Kommentar hinterlassen

Friedrichroda: Preis für Ignoranz verliehen

bild3Am Mittwochmorgen gegen 10 Uhr versammelten sich in der Fußgängerzone im Westthüringischen Friedrichroda etwa ein dutzend Antifaschistinnen und Antifaschisten vom Antifa-Bündnis Gotha vor der örtlichen Sparkasse. Sie kamen um den Einwohnerinnen und Einwohnern von Friedrichroda einen Preis zu überreichen. Der Preis, eine Plastik aus Pappe und Bauschaum, trägt den Titel „Goldener Scheißhaufen – Preis für 10 Jahre Ignoranz und Akzeptanz von Naziaufmärschen, NS-Verharmlosung und Menschenhass“. Mit der satirische Aktion wollten die Antifaschistinnen und Antifaschisten in provokanter Weise gegen den Umgang der Stadt Friedrichroda mit dem seit 10 Jahren zum Volkstrauertag stattfindenden Naziaufmarsch protestieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Antifa | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Antirassistisches Wochenende

Für den kommenden Freitag (08.11.) ruft die Gruppe f.r.a.i. zu einer Soli-Demo für Geflüchtete auf. In Anbetracht der aktuellen rassistischen Mobilisierungen und der sich zuspitzenden Situation in Schneeberg, Greiz oder Beichlingen, ein wichtiges Zeichen das die Refugees nicht vollkommen alleine organisierten Neonazis, wütendem deutschen Bürgermob und staatlicher Abschiebemaschinerie, ausgesetzt sind.

Freitag 08.11.2013 – 16 Uhr Erfurt Bahnhofsvorplatz

In Greiz machen organisierte Neonazis und „besorgte deutsche Bürger_innen“ Stimmung gegen die örtliche Unterkunft für Asylsuchende. Geeint im gemeinsamen Rassismus wird Stimmung gemacht gegen alles Fremde. Wohin sich solche Ausgangslagen entwickeln können ist bekannt. Die Pogrom-Stimmung der frühen 90er Jahre ist zurück, und mit ihr die Notwendigkeit aktiv zu werden – Pogrome verhindern bevor sie entstehen! Um dem entgegenzuwirken rufen die antifaschistischen Gruppen des Vogtlands zu einer antirassistischen Demonstration auf. Infos zur Situation vor Ort, sowie den Aufruf findet ihr hier.

Samstag 09.11.2013 – 12 Uhr Greiz vor dem Amt für Ausbeutung

Veröffentlicht unter Antira | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Volkstrauertag abschaffen! 2013

headerAntifaschistische Demonstration am 17. November 2013 in Friedrichroda & Veranstaltungsreihe gegen Volkstrauertag und deutsche Gedenkpolitik in Gotha

Seit 1952 findet in der BRD jedes Jahr, zwei Sonntage vor dem ersten Advent, der sogenannte Volkstrauertag statt. Da dieser Tag sich bestens dazu eignet, die Verbrechen der Deutschen zur Zeit des Nationalsozialismus zu verharmlosen und Auschwitz als einen Massenmord neben anderen darzustellen, wundert es kaum, dass sich die Nazis an diesem Tag vielerorts versammeln, um ihrer Ahnen zu gedenken. Eines dieser Gedenken, das zentralste seiner Art in Thüringen, findet jährlich in Friedrichroda statt. Gegen diesen Aufmarsch und die stillen Willkommensgrüße der Stadt Friedrichroda an die Nazis, wollen wir auch in diesem Jahr auf die Straße gehen. Im Vorfeld organisieren wir in Gotha eine Veranstaltungsreihe, die einen Schritt von der bloßen Kritik an den Nazis und ihrem Treiben zurückgeht und einen Blick auf die gesellschaftlichen Verhältnisse wirft, in denen Nazistrukturen gedeihen.

Den Aufruf, Termine, Orte und Informationen zu unserer Veranstaltungsreihe so wie Banner, um diese Seite auf euren Homepages, Blogs oder in sozialen Netzwerken zu bewerben gibt es auf unserer Sonderseite: volkstrauertag-abschaffen.tk

Veröffentlicht unter Antifa | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Mittwoch: NPD in Jena und Erfurt

Der NPD-Umzugslaster macht Morgen in Jena und Erfurt halt. In Jena von 9-12 Uhr in Lobeda-Ost am  Salvador-Allende-Platz. Und im Anschluss von 12-16Uhr auf dem Anger in Erfurt.

 

Veröffentlicht unter Antifa | Kommentar hinterlassen